FAQs

Allgemeine Informationen

  • Wie lauten die verschiedenen Arten von Haarausfall?
    • Es gibt zahlreicheFormen von Haarausfall (Alopezie), die das Haar überall am Körper betreffen können. Alle Formen der Alopezie unterscheiden sich in Ursache (Ätiologie) und Schweregrad, die nur von einem Arzt diagnostiziert werden können.

      Alopezie kann in zwei Hauptkategorien unterteilt werden: nicht-vernarbend und vernarbend. Die häufigste Art des nicht-vernarbenden Haarausfalls ist als androgene Alopezie bekannt, oder einfach als männlicher und weiblicher Haarausfall. Androgene Alopezie ist eine häufige Form des Haarausfalls und betrifft etwa 50% der Männer und 15% der Frauen. Die Hauptursachen für androgenen Haarausfall sindvermutlich Faktoren wie Genetik und Hormone, einschließlich des berüchtigten DHT. 

      Telogen Effluvium ist eine zusätzliche Form der nicht vernarbenden Alopezie, die durch eine Verschiebung des natürlichen Haarwachstumszyklus hin zu einem Zyklus miteiner kürzeren Anagenphase (Wachstumsphase) und einer längeren Telogenphase (Ausfallphase) entsteht. Telogen Effluvium kann durch verschiedene Faktoren wie eine Grunderkrankung, falsche Ernährung oder bestimmte Medikamente entstehen.

      Alopecia Areata kann alle Arten von Haaren betreffen, vom Kopfhaar bis zum Körperhaar. Wenn nur ein bestimmter Teil des Körpers betroffen ist, spricht man vonAlopecia Areata, wenn jedoch eine ganze Stelle betroffen ist (kahle Stellen), spricht man von Alopecia Totalis. Wenn der ganze Körper betroffen ist, spricht man außerdem von Alopecia Universalis. Bis jetzt sind die genauen biologischen Mechanismen hinter Alopecia Areata noch nicht vollständig geklärt, doch deuten die Forschungen darauf hin, dass sie das Ergebnis einer Autoimmunerkrankung ist.

      Traumatische Alopezie, ähnlich der Traktionsalopezie, entsteht durch wiederholte Spannung auf den Haarschaft und den Follikel. Sie tritt häufiger bei Kindern auf und kann durch Ziehen an den Haaren oder durch Frisuren entstehen, die das Haar über einen längeren Zeitraum hinweg belasten.

      Alle oben genannten Formen werden als nicht-vernarbend eingestuft und machen dieMehrheit der Fälle von Haarausfall aus. Vernarbender Haarausfall wird unter dem Begriff vernarbende Alopezie zusammen gefasst und besteht aus weniger häufigen Formen des Haarausfalls. Obwohl sie sich in der Ätiologie unterscheiden, führen alle Formen der vernarbenden Alopezie zu einem Haarfollikel, der irreversibel zerstört und durch Narbengewebe ersetzt wird.

  • Was sind die Unterschiede zwischen Haarausfall bei Männern und Haarausfall bei Frauen?
    • Androgene Alopezie tritt häufiger bei Männern als bei Frauen auf und betrifft etwa 50% der Männer und 15% der Frauen. Sie ist das Ergebnis einer Kombination aus Genetik und Hormonen. Der klassische männliche Haarausfall beginnt oberhalb der Schläfen und am Scheitel und hinterlässt einen charakteristischen M-förmigen Haaransatz. Der Haarausfall bei Frauen verursacht eine diffuse Ausdünnung der Haare im Laufe der Zeit, ohne dass der Haaransatz zurückgeht. Der weibliche Haarausfall verursacht eine diffuse Ausdünnung der Haare ohne einen Rückgang des Haaransatzes.

  • Können die Haarwachstumsprodukte bei allen Arten von Haarausfall helfen?
    • Die Haarwuchsprodukte von Scandinavian Biolabs können bei nicht vernarbendem Haarausfall im Frühstadium helfen. Leider sind unsere Produkte nicht in der Lage, das Nachwachsen bei Menschen zu unterstützen, bei denen irreversibler vernarbender Haarausfall oder vernarbende Alopezie diagnostiziert wurde. Vorläufige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Produkte von Scandinavian Biolabs die Funktionalität der Haarfollikel anregen und sowohl die Kopfhaut als auch das Haar auf einen Zustand optimalen Wachstums vorbereiten.

  • Führt eine trockene Kopfhaut zu dünner werdendem Haar?
    • Wenn trockenes Haar spröde wird, ist es brüchig und anfälliger für Spliss, was zu gespaltenen oder toten Haarenden führt. Dies wiederum kann zu dünner aussehendem Haar führen. Schuppen können durch mehrere Faktoren verursacht werden, einschließlich einer trockenen Kopfhaut. Obwohl Schuppen selbst keine Ursache für Haarausfall sind, kann Pruritus bzw. Juckreiz zu ständigem Kratzen und Zupfen an der Kopfhaut führen, was wiederum die Haarfollikel schädigt.

      Welche Scandinavian Biolabs Produkte können bei trockener Kopfhaut und trockenem Haar helfen?

      Schauen Sie sich unser Hair Strength & Recovery Bundle auf der Produktseite an.

      Das Hair Strength Shampoo hilft, trockene Kopfhaut mit natürlich gewonnenen feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen zu beruhigen, während der Hair Recovery Conditioner darauf abzielt, den Haarschaft vor äußeren Einflüssen zu schützen und die Integrität von geschädigtem Haar zu bewahren.

  • Welche verschiedenen Phasen hat der Haarwachstumszyklus?
    • Eine umfassende Beschreibung des Haarwachstumszyklus findest du auf unserer Seite „Wissenschaft“. Kurz gesagt besteht der Haarwuchszyklus aus vier Hauptphasen des Haarwachstums. Obwohl jede Phase aus mehreren Übergangsphasen besteht, werden die vier Hauptphasen oft als Wachstumsphase (Anagen), Rückbildungsphase (Katagen) und Ruhephase (Telogen) sowie als Ausscheidungsphase (Exogen) bezeichnet. Bei gesunden Menschen befinden sich etwa 90 Prozent aller Haare auf dem Kopf in der achstumsphase (Anagen).

  • Verschwindet der Fortschritt nach Absetzen der Produkte?
    • Leider gibt es derzeit keine bekannte Heilung für Alopezie. Ähnlich wie bei fast allen Haarwuchsmitteln auf dem Markt wird sich die Integrität des Haares nach Absetzen der Produkte in den früheren Zustand vor der Anwendung der Produkte zurück entwickeln und der Fortschritt wird langsam verschwinden.

      Um das Haarwachstum und die Haarpflege aufrechtzuerhalten, müssen die Produkte kontinuierlich und wie vorgeschrieben verwendet werden, solange siedem Anwender Nutzen bringen und Vorteile bieten.

  • Gibt es damit verbundene Nebenwirkungen?
    • Obwohl alle unsere Produkte natürlichen Ursprungs sind, ist es wichtig zu beachten, dass sie nicht allergen frei sind. Vanillylbutylether und ukalyptusöl haben sensibilisierende Eigenschaften. Wir empfehlen, die Inhaltsstoffe zu überprüfen, bevor mit der Anwendung begonnen wird, um sicher zu stellen, dass keine Allergien gegen einen der aufgeführten Inhaltsstoffe vorliegen.

      Uns ist ein als „Kribbeln" oder „Brennen" beschriebenes Gefühlbei der Anwendung des Haarwachstumsserums bekannt, das als normale Reaktion beider Anwendung des Serums angesehen wird. Die Intensität variiert je nach Person und reicht von minimaler Wahrnehmbarkeit bis zur Reizung der Kopfhaut. In denmeisten Fälle sind diese Reizungen mild, aber in einigen Fällen können Rötungen und Empfindlichkeit auftreten. Falls Sie weitere Nebenwirkungen feststellen, brechen Sie die Anwendung ab und sprechen Sie einen Arzt. Bitte teilen Sie alle zusätzlichen Nebenwirkungen auch unserem Kundenservice mit.

      Vor dem Beginn einer neuen Haarwuchsroutine raten wir stets dazu, einen Arzt zu konsultieren und unsere Inhaltsstoffe zu überprüfen, um sicherzustellen, dass keine bekannten Allergien gegen einen der Inhaltsstoffe vorliegen.

  • Kann das Serum neben anderen Haarwuchsmitteln verwendet werden?
    • Ja, es ist möglich, das Serum neben anderen Haarpflegeprodukten zu verwenden. Allerdings möchten wir deutlich erwähnen, dass Scandinavian Biolabs keine Kenntnis über die Funktion, Wechselwirkungen, Inhaltsstoffe und Effekte von Produkten anderer Hersteller hat.

      Obwohl die Produkte von Scandinavian Biolabs am besten miteinander kombiniert funktionieren, kann nicht mit Bestimmtheit behauptet werden, ob Scandinavian Biolabs und Produkten anderer Hersteller die Wirkung des jeweils anderen behindern/ergänzen.

      Bei Zweifeln jeglicher Art sollte immer ein anerkannter Gesundheitsexperte konsultiert werden.

  • Was ist der Unterschied zwischen den Produkten für Männer und Frauen?
    • Da in der Bio-Pilixin®-Formel keine DHT-Blocker enthalten sind, gibt es keinen deutlichen Unterschied zwischen den Produkten für Männer und Frauen. Beide können alle Produkte mit ähnlichen Effekten für Haarwuchs- und Pflegebehandlung problemlos verwenden.

  • Kann ein Derma-Roller ergänzend zur Anwendung des Haarwachstumsserums verwendet werden?
    • Zur Ergänzung des Serums kann ein Derma-Roller verwendet werden. Es wird angenommen, dass das Rollen mit dem Derma-Roller zu einer verbesserten Hautpenetration führen kann, wodurch ein Serum oder ein Wirkstoff tiefer in die Haut oder die Kopfhaut eindringen kann als bei der rein äußerlichen Anwendung.

  • Können Haarstyling-Produkte, wie Öle, Gels und/oder Wachs nach der Anwendung des Haarwachstumsserums verwendet werden?
    • Solange das Serum natürlich getrocknet ist, können beliebige Haarstyling-Produkte wie Öle,

      Gels und/oder Wachs aufgetragen werden, um die Frisur oder die Form und Textur des Haares zu verbessern. Es dauert im Durchschnitt zwischen 20-40 Sekunden, bis das Serum natürlich getrocknet ist.

Wir sind hier, um zu helfen!

Chatte mit uns
Schreib uns eine E-mail
Ruf uns an