Aminosäuren: Der Schlüssel zu gesünderem Haar

Geschrieben von Our Editorial Team
Zuletzt aktualisiert am

Wenn es um die Haarpflege geht, gibt es viele "heiße" Inhaltsstoffe: Sheabutter, Glycerin, Ceramide und vieles mehr, was einem sofort einfällt. Weniger bekannt, aber genauso wichtig sind Aminosäuren für das Haar. Sie sind grundlegend für die Erhöhung von Feuchtigkeit, Stärke und der allgemeinen Haarstruktur.

Aminosäuren sind lebenswichtige Nährstoffe, die zu einer guten Haarentwicklung beitragen. Ein Mangel an einigen dieser Verbindungen kann zu erheblichen Haarproblemen führen, einschließlich platter, matter Strähnen und Haarausfall.

Jeder, der nach kräftigeren, aber dennoch leicht zu handhabenden Haaren sucht, sollte in Betracht ziehen, Aminosäuren in seine Haarpflegeroutine aufzunehmen. Diese entscheidenden Bausteine stärken Kopfhaut und Haar für nachhaltigeres Haarwachstum und insgesamt mehr Wohlbefinden.

Zusammenfassung:

  • Aminosäuren sind grundlegende Bausteine, die zu starkem, gut hydratisiertem Haar beitragen. Sie sind entscheidend für die Bildung von Keratin, einem Schlüsselprotein in der Haarstruktur.
  • Aminosäuren fördern das Haarwachstum, indem sie die Blutzirkulation verbessern und die Haarfollikel nähren. Sie sind somit entscheidend, um Haarausfall vorzubeugen und das allgemeine Haarwohl zu steigern.
  • Unterschiedliche Aminosäuren haben unterschiedliche Vorteile, wie z.B. Cystein zur Behandlung von Alopezie, Methionin als Antioxidans und Lysin zur Hemmung von erblichem Haarausfall.
  • Scandinavian Biolabs integriert eine Mischung essenzieller Aminosäuren in ihre Produkte, um gesundes Haar zu unterstützen. Egal, ob Sie mit Haarausfall, Ausdünnung oder einfach nur mit besserem Haar zu tun haben, spielen Aminosäuren eine entscheidende Rolle für starkes und glänzendes Haar.
  • Haarpflegeprodukte, angereichert mit Aminosäuren, tragen zur Feuchtigkeitsretention, Verringerung von Haarbruch und geschmeidigerem, seidigerem Haar für alle Haartypen bei.

 

Was sind Aminosäuren?

Aminosäuren sind molekulare Verbindungen, die Proteine bilden, die wir benötigen, um das Leben aufrechtzuerhalten. Im menschlichen Körper spielen Aminosäuren verschiedene essenzielle Rollen, aber es ist weithin bekannt, dass sie eine der Hauptkomponenten für gesundes Haar sind.

Die Hauptfunktion von Aminosäuren besteht darin, Keratin zu bilden – ein Protein, das dazu beiträgt, Ihr Haar zu bilden. Aminosäuren im Haar verleihen ihm Fülle, Feuchtigkeit und Glanz.

Einfach ausgedrückt: Wenn Sie das Risiko eingehen, Aminosäuren zu fehlen, wird Ihr Haar nicht sein volles Potenzial entfalten oder seine attraktivsten Merkmale behalten. Stattdessen könnte es unter Trockenheit, Haarbruch, Frizz und sogar Haarausfall leiden.

Wie profitieren Aminosäuren von gesundem Haar?

Die Aminosäuren kommen in Form von Keratin in Ihrem Haar vor. Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihr Haar besser aussehen und sich besser anfühlen zu lassen, sollten Sie erwägen, aminosäurereiche Haarpflegeprodukte in Ihre Routine aufzunehmen. Dieser einzigartige Inhaltsstoff kann viel mehr als nur Ihr Haar stark halten. Aminosäuren fördern das Wachstum, indem sie die Durchblutung verbessern und eine gesunde Zirkulation zu den Follikeln fördern, ob Sie gegen Haarausfall kämpfen oder einfach nur gesündere Locken möchten.

Die Verwendung von Haarprodukten, die Protein und Aminosäuren zusammen mit anderen pflegenden, stärkenden und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen enthalten, kann sowohl die Haarqualität als auch den Haarerhalt erheblich verbessern.

Bestimmte Aminosäuren können dem Haar Volumen hinzufügen, während andere es je nach Verwendung und Formulierung stärken können. Haarpflegeprodukte mit Aminosäuren haben gezeigt, dass sie die Festigkeit geschädigten Haares verbessern, indem sie die Gesamtdicke und Haltbarkeit erhöhen.

Aminosäuren binden sich auch mit der Cuticula, um Risse zu versiegeln und ein glänzenderes Erscheinungsbild zu schaffen, während sie ihm eine seidige Textur verleihen - kein Wunder, dass einige Menschen sie Seidenvitamine nennen!

Wenn Sie eine gesündere Kopfhaut wünschen, könnten bestimmte Arten von Aminosäuren helfen. Es wurde nachgewiesen, dass diese organischen Verbindungen dabei helfen können, Pityrosporum Capitis (trockene Schuppen) und Pityrosporum Steatoides (fettige Schuppen) zu bekämpfen, und darüber hinaus die Kopfhautgesundheit fördern!

Erwartete Vorteile von Aminosäuren in Ihrer Haarpflege-Routine:

  • Feuchtigkeit hinzufügen: Aminosäuren ziehen Feuchtigkeit ins Haar, schaffen eine Barriere, die den Feuchtigkeitsverlust verhindert, und fördern eine gesunde Haarhydration.
  • Förderung der Keratinbildung: Das Protein, das 95% unserer Haarschäfte ausmacht, besteht aus über 18 Arten von Aminosäuren. Daher fördert die Verwendung von Aminosäuren die Produktion von Keratin.
  • Bieten von Schutz: Aminosäuren füllen beschädigte Lücken in der äußeren Haarschicht, der schützenden Schicht Ihres Haares.
  • Luxuriöser Glanz: Aminosäuren enthalten oft Seidenproteine, die Ihrem zuvor glanzlosen Haar einen eleganten Glanz verleihen.
  • Stärkere Strähnen: Wenn Aminosäuren beschädigte Lücken füllen und Keratin und Feuchtigkeitsretention steigern, ist das Ergebnis viel stärkeres Haar von der Wurzel bis zur Spitze.
  • Voluminöse Strähnen: Bestimmte Proteine in Aminosäuren, die in der Haarpflege verwendet werden, fügen den Strähnen Textur und Volumen hinzu, ohne Gewicht und Masse hinzuzufügen.

 

 

Wie kann ich sie in meine Haarpflegeroutine integrieren?

Nicht alle Aminosäuren sind gleich. Es gibt viele Arten von Aminosäuren, und jede beeinflusst Ihr Haar auf unterschiedliche Weise. Wenn es darum geht, Haarausfall vorzubeugen oder sein Wachstum zu fördern, haben sich bestimmte Arten von Aminosäuren als wirksamer erwiesen als andere. Zum Beispiel wurde L-Lysin (unter anderem) durch umfangreiche Tests nachweislich verbessert, um die Haarqualität und den Glanz signifikant zu verbessern. Das Überprüfen der Zutatenliste auf diese spezifischen Aminosäuren kann Ihnen helfen, ein Produkt zu finden, das am besten für Ihre persönlichen Bedürfnisse geeignet ist.

Hier sind einige gängige Typen, die sich nachweislich zur Unterstützung der Haargesundheit und zur Behandlung von Haarausfall eignen.

  • Cystein: wurde nachweislich zur Behandlung von Alopezie und anderem Haarausfall eingesetzt. Cystein verbessert auch die Textur und Stärke des vorhandenen Haares.
  • Methionin: ist ein starkes Antioxidans und ein Schlüsselbestandteil im Kampf gegen Haarstörungen. Methionin erhöht die Blutzufuhr zu Haarfollikeln und Kopfhaut, was bei Personen mit Haarkrankheiten wie männlichem Haarausfall, Alopezie und Hypotrichose weit verbreitet ist.
  • Lysin: hilft bei der Bildung von Kollagen, stärkt das Haar und hemmt die Umwandlung von Testosteron in DHT durch 5-Alpha-Reduktase, die Hauptursache für männlichen Haarausfall (androgenetische Alopezie). Lysin absorbiert Calcium, um die zusätzliche Produktion von Kollagen zu fördern.

 

Aminosäuren in den Haarpflegeprodukten von Scandinavian Biolabs

Jede Aminosäure hat ihre eigene einzigartige Funktion, aber bei Scandinavian Biolabs arbeiten wir daran, eine entscheidende Mischung sicherzustellen, die dazu beiträgt, gesunde Haarschäfte zu unterstützen und aufrechtzuerhalten. Unsere Mischung umfasst den Aminosäurenkomplex, der mit Glycin, Alanin, Arginin, Serin, Valin, Isoleucin, Prolin, Threonin, Histidin und Phenylalanin formuliert ist.

Die Vorteile dieser Aminosäuren umfassen:

  • Arginin ist eine Aminosäure mit einer starken Affinität zum Haar.
  • Histidin und Phenylalanin können dazu beitragen, die Zugfestigkeit Ihres Haares zu verbessern.
  • Alanin in einem Haarspülungsmittel wurde durch Forschung nachgewiesen, um die Oberflächenhydrophobie von gebleichtem Haar zu verbessern.

Außerdem enthalten unsere Haarnährstofftabletten eine Mischung aus Aminosäuren in Kombination mit Apfelextrakt, Ackerschachtelhalmextrakt, B-Vitaminen, Vitamin C und Zink, um spezifische Nährstoffe bereitzustellen, die eine gesunde Haut, Kopfhaut und Haare unterstützen.

 

 

Das Fazit

In Ihrem Haar kommen Aminosäuren natürlich in Form von Keratin vor - dem strukturellen Protein, aus dem Haare gemacht sind. Aminosäuren fördern das Wachstum, indem sie die Zirkulation in der Kopfhaut beschleunigen und einen gesunden Blutfluss zu den Follikeln fördern.

Ob Sie mit Haarausfall, Alopezie oder einfach nur mit einem gesünderen Haarschopf kämpfen; Aminosäuren sind der Schlüssel. Sie sind die Bausteine der Gewebe, Organe und Haare Ihres Körpers und sind notwendig für die Stärke und das Wachstum jedes Teils Ihres Körpers. Heute finden sich diese Proteine auch in Haarpflegeprodukten, um denen zu helfen, die Haarausfall, Haarverdünnung oder Haare erleben, die matt, stumpf und platt geworden sind.

Die Verwendung von Shampoos, Conditionern und Behandlungen, die bestimmte Aminosäuren enthalten, hilft, die Feuchtigkeit zu bewahren und das Haar am Brechen zu hindern. Haarpflegeprodukte, die mit Aminosäuren formuliert sind, wirken sich positiv auf alle Haartypen und Texturen aus und tragen dazu bei, dass jeder, der sich entscheidet, sie seiner Haarpflegeroutine hinzuzufügen, glatteres, seidigeres Haar bekommt.