3 Schlechte Schlafgewohnheiten, die Sie für gesünderes Haar vermeiden sollten

Geschrieben von Our Editorial Team
Zuletzt aktualisiert am

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was mit Ihren Haaren im Schlaf passiert? Beschert Ihnen Ihre Schlafenszeit Bad-Hair-Days? Wussten Sie, dass schlechte Gewohnheiten zu Haarschäden führen können?

Ja, Sie könnten Ihren Haaren etwas Schlechtes tun, ohne es zu merken. In diesem Artikel erfahren Sie alles über Haarschäden im Zusammenhang mit Schlafgewohnheiten – und was diese verursacht.

Zusammenfassung

Schlechte Schlafgewohnheiten können zu Haarschäden führen. In Ihrem Kissenbezug können sich Öle, Schmutz, Schweiß und Bakterien ansammeln, die die Gesundheit Ihrer Haare beeinträchtigen. Waschen Sie es häufig und verwenden Sie Materialien aus Seide, Satin oder Bambus, um die Reibung zu verringern.

Wenn Sie mit nassem Haar schlafen, wird es geschwächt, was zu Kräuselungen, Haarausfall und Pilzwachstum führt. Vermeiden Sie straffe Frisuren, die an der Kopfhaut ziehen und zu Haarausfall führen.

Richten Sie eine nächtliche Haar-Routine mit Seren, Massagen und Behandlungen ein, um die Heilung und das Wachstum zu fördern.

Schützen Sie Ihr Haar, indem Sie Ihre Kissenbezüge sauber halten, nasses Haar vor dem Schlafengehen vermeiden und sanfte Frisuren wählen, um Spannungen und Schäden vorzubeugen.

 

Kissenbezüge und Haare

Wie Sie vielleicht bereits wissen, kann Ihr Kissenbezug ohne ausreichende Pflege durch den täglichen Gebrauch viele unangenehme Stoffe wie Öle, Schmutz, Schweiß, Bakterien usw. beherbergen. Tatsächlich produziert unser Körper natürlichen Talg (Öle), der auf Kissenbezüge und andere Stoffe übertragen werden kann. Außerdem können sich jede Nacht abgestorbene Hautzellen von Gesicht und Kopf auf Ihren Kissenbezügen ansammeln. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Kissenbezüge sauber halten.

Allerdings wird dies von den meisten Menschen oft übersehen, da das Aussehen des Kissenbezugs täuschen könnte. Sie können sauber aussehen, auch wenn sie es nicht sind. Experten empfehlen, dass Sie sie möglicherweise mindestens ein- oder zweimal pro Woche waschen müssen, um eine Ansammlung dieser Dinge zu vermeiden.

Da wir ebenso 5 bis 8 Stunden damit verbringen, unseren Kopf auf das Kissen zu legen, kann sich das Material der Kissenbezüge bis zu einem gewissen Grad auf das Wohlbefinden der Haare auswirken. Man geht davon aus, dass Baumwollstoffe Spliss, Frizz, Haarbruch und Verfilzungen hervorrufen, da sie die ätherischen Öle aus Ihrem Haar absorbieren.

Aus diesem Grund sind leichtere Stoffe wie Seide, Satin und Bambus möglicherweise vorteilhafter für Ihr Haar. Die Verwendung eines Kissenbezugs aus diesen Materialien kann dazu beitragen, die Reibung im Schlaf zu minimieren und so die Qualität und den Glanz Ihrer Haare zu erhalten, insbesondere wenn Sie lockiges Haar haben.

 

Schlafen mit feuchtem Haar

Wenn Sie Ihr Haar beim Schlafengehen feucht lassen, besteht die Gefahr, dass es beschädigt wird und Spliss entsteht. Wenn das Haar nass ist, ist es anfälliger für Störfaktoren. Ihr Haar ist am schwächsten, wenn es nass ist.

Nasses Haar kann beim Hin- und Herwälzen im Schlaf leicht gestört und beeinträchtigt werden. Außerdem neigt die Haarkutikula dazu, sich aufzurichten und an Kissen und Laken zu reiben, was zu krausem, sprödem und trockenem Haar führt. Zusätzlich bedeutet das Schlafen mit nassen Haaren, dass die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass Ihr Haar morgens ungepflegt, verfilzt, geknickt oder zerzaust wird.

Hair Protection Oil
Hair Protection Oil
Eine Mischung aus natürlichen Ölen, die dem Haar Feuchtigkeit und Schutz spenden

Hair Hydration Mask +
Hair Hydration Mask +
Eine super-nährende Maske, die lebloses und geschädigtes Haar wieder zum Leben erweckt

Darüber hinaus deuten Untersuchungen darauf hin, dass das Schlafen mit nassen Haaren die Anzahl der Pilze auf der Kopfhaut erhöhen kann. Pilze (z. B. Malassezia) sind dafür bekannt, Schuppen und viele andere Kopfhautprobleme zu verursachen.

Wenn Sie Ihr Haar vor dem Schlafengehen nicht gut genug trocknen, vermehren sich diese Pilzarten auf Ihrer Kopfhaut. Ebenso können nasse Haare Kissenbezüge durchnässen, was eine ideale Umgebung für das Wachstum von Pilzen bietet.

Eine Studie führte einen Kissentest durch und fand heraus, dass in einem Kissen 4 bis 16 Pilzarten vorkommen können.

Schlechte Frisuren für den Schlaf

Wenn eine Frisur wiederholte oder längere Haarspannung hervorruft, wie z. B. enge Zöpfe, kann dies schließlich zu Traktionsalopezie führen. Der durch diese Frisuren verursachte Schaden ist oft auf die übermäßige Zugkraft auf die Kopfhaut zurückzuführen, die zu Entzündungen der Kopfhaut (z. B. Druckempfindlichkeit, Brennen oder Krustenbildung) führt. Dadurch werden die Haarfollikel geschwächt und verkrüppelt, und es kommt zum Haarausfall.

Noch schlimmer ist die Situation, wenn man solche Frisuren im Schlaf hat, weil die Traktion beim Hin- und Herwälzen zunimmt. Das bedeutet mehr Zugkraft, mehr Spannung und mehr Entzündungen. Wenn Sie langes oder widerspenstiges Haar haben, können Sie es locker flechten oder zu einem Knoten zusammenbinden, um ein Verheddern zu vermeiden.

Und was ist noch schlimmer als nasse Haare oder eine schlechte Frisur? Wenn Sie Ihr Haar stylen, solange es nass ist und damit einschlafen!


Manche Menschen flechten ihr Haar normalerweise zu einem Zopf oder machen eine enge Hochsteckfrisur, obwohl ihr Haar noch nass ist, was eine schreckliche Angewohnheit für Ihr Haar ist. In diesem Stadium ist es notwendig, dies zu vermeiden, da das Flechten oder Hochstecken des feuchten Haares den Haarschaft stärker spannen und zu mehr Haarschäden führen kann. Wenn Sie keine andere Wahl haben, als mit nassen Haaren zu schlafen, empfiehlt es sich, die Haare offen zu lassen.

Eine Empfehlung für Ihre Haarroutine in der Nacht

Abgesehen davon, dass Sie jeden Tag ausreichend schlafen, ist es auch von Vorteil, abends eine Verwöhn-Routine für Ihr Haar und Ihre Kopfhaut durchzuführen. Dazu gehört die Verwendung eines guten Haarserums, eine Kopfmassage oder die Anwendung einer Behandlung über Nacht.

Da die Heilungs- und Wachstumsmechanismen des Körpers während der Ruhe- und Schlafzeit arbeiten, können die Vorteile Ihrer Routine somit gesteigert und verstärkt werden. Dies geschieht aufgrund einer erhöhten Durchblutung, einer verringerten Entzündung und einer beschleunigten Zellrevitalisierung.

Bio-Pilixin® Activation Serum | Für Frauen
Bio-Pilixin® Activation Serum | Für Frauen
Frei von Medikamenten, klinisch getestet

Bio-Pilixin® Activation Serum | Für Männer
Bio-Pilixin® Activation Serum | Für Männer
Frei von Medikamenten, klinisch getestet


Fazit

Um Ihr Haar zu schützen, ist es wichtig, Ihre Kissenbezüge häufig zu waschen, da sich darin Öle, Schmutz, Schweiß und Bakterien befinden, die nicht nur Ihrer Haut, sondern auch Ihrem Haar schaden können. Außerdem können die Materialien Ihrer Kissenbezüge zu Ihrem Haarzustand beitragen. Baumwollstoffe können ätherische Öle von Ihrem Haar absorbieren und möglicherweise zu verschiedenen Haarproblemen beitragen. In der Zwischenzeit können Materialien wie Seide, Satin oder Bambus vorteilhaft sein, da sie Feuchtigkeit speichern und Ihrem Haar Glanz verleihen.

Darüber hinaus kann das Schlafen mit nassem Haar schwere Haarschäden wie Spliss, krauses und trockenes Haar verursachen. Ihre Haarqualität kann sich verschlechtern, wenn die Angewohnheit mit einem Zopf oder einer engen Hochsteckfrisur einhergeht. Darüber hinaus bringen Sie Ihr Haar unbeabsichtigt in eine schlechte Situation, wenn Sie es nicht vor dem Schlafengehen trocknen, da sich dort Pilze gut entwickeln können. Diese Pilze können zu Schuppen oder Dermatitis und schließlich zu Haarausfall führen.

Schließlich können Frisuren, die übermäßige Spannung verursachen, zu Haarschäden, insbesondere Traktionsalopezie, führen, da sie die Ursache für eine Entzündung der Kopfhaut aufgrund einer Follikelschädigung sein können. Beim Schlafen mit diesen Frisuren können die Folgen schwerwiegender sein, da die Zugkräfte, die auf die Kopfhaut ausgeübt werden, noch größer sind.

Haftungsausschluss:

Die von uns bereitgestellten Informationen dienen nicht der Linderung, Vorbeugung, Behandlung, Heilung oder Diagnose von Krankheiten oder Beschwerden. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich Ihrer Gesundheit haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Referenzen

Billero, & Miteva, M. (2018). Traction alopecia: the root of the problem. Clinical, Cosmetic and Investigational Dermatology, 11, 149–159. https://doi.org/10.2147/CCID.S137296

Haskin, & Aguh, C. (2016). All hairstyles are not created equal: What the dermatologist needs to know about black hairstyling practices and the risk of traction alopecia (TA). Journal of the American Academy of Dermatology, 75(3), 606–611. https://doi.org/10.1016/j.jaad.2016.02.1162

https://www.healthline.com/health/sleeping-with-hair-wet#health-risks