Vorstellung unserer Bio-Pilixin® Serum Formel

Vorstellung unserer Bio-Pilixin® Serum Formel
Geschrieben von
Morgan German

In den letzten 2 Jahren haben wir intensiv mit Wissenschaftlern und Experten zusammengearbeitet, um die Wirksamkeit einer exklusiven Serum-Formel auszuarbeiten und zu belegen. Heute können wir endlich das Bio-Pilixin® Serum vorstellen, das den Haarausfall mit einer Wirksamkeit von 93% nachweislich um bis zu 83% reduziert.

Da derzeit unzählige Produkte den Markt überschwemmen, sind wir bestrebt, unsere rechtmäßige Marktposition durch wissenschaftlich fundierte, effektivere Produkte auszubauen. Wir sehen es als unsere Verantwortung an, unsere Kunden dabei zu unterstützen, eine fachkundige Entscheidung treffen zu können. Und zwar jedes Mal aufs Neue. Unser Ziel ist es, den Haarpflege Prozess mit hochwertigen Produkten zu unterstützen und damit auch den Zugang zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen hinter jedem einzelnen Inhaltsstoff zu ermöglichen.

Bevor wir auf die Ergebnisse unserer jüngsten klinischen Studie eingehen, ist es wichtig zu verstehen, wie Haare normalerweise wachsen und welche Faktoren zu anfänglichem Haarausfall und dünner werdendem Haar führen können.



Wie wachsen Haare normalerweise?

Normalerweise besteht ein Haarwuchszyklus aus vier Phasen:

  • Anagen (Wachstum): Dies ist die Zeit der aktiven Zellteilung und des spürbaren Haarwachstums. Während des gesamten Haarzyklus befinden sich etwa 90 % aller Follikel in der anagenen Phase und können zwischen 2 und 8 Jahren in dieser Phase verbleiben.
  • Katagen (Rückbildung): Im Laufe von 2 bis 3 Wochen kommt die Zellproduktion zum Stillstand, und der Haarfollikel schrumpft. Der Haarschaft beginnt sich vom Grund des Follikels zu lösen und bildet Keulenhaare.
  • Telogen (Ruhephase): Diese Phase wird als Ende der Haarproduktion bezeichnet, da der Follikel in einen Ruhezustand übergeht und die Zellen ruhen. Der Follikel kann bis zu 3 Monate lang ruhen, wobei die Haarwurzel intakt bleibt.
  • Exogen (Ausfallen): In Verbindung mit der Telogenphase ist Exogen der Zeitpunkt, an dem die Haare aus dem Follikel ausfallen und neue Haare im Follikel wachsen - somit in die Anagenphase zurückkehren.

Was verändert diesen Zyklus?

Bei den meisten Fällen von Haarausfall handelt es sich um eine störungsbedingte Veränderung des natürlichen Haarwachstums Zyklus. Es sind mehrere Faktoren bekannt, die den Haarausfall beeinflussen, darunter:

  • Genetik
  • Hormone
  • Krankheiten
  • Medikation
  • Lifestyle Faktoren (Ernährung, Stress...etc)

Jeder dieser Faktoren kann den Zyklus der Haarfollikel verändern, was zu einer verzögerten und verkürzten Anagenphase führen kann oder zur Verdünnung der Haare durch die Verkleinerung der Haarwurzeln.


Wie wir den Haarausfall gezielt bekämpfen

Das Bio-Pilixin® Serum wurde für diejenigen entwickelt, die unter verschiedenen Arten von Haarausfall im Frühstadium leiden oder aktiv an der Erhaltung ihres Haarvolumens arbeiten möchten.

Um die genaue Wirkungsweise des Bio-Pilixin® Serums zur Verringerung der Haarausdünnung und zur Förderung des Haarwachstums besser zu verstehen, untersuchte ein Forscherteam 150 Tage lang die folgenden experimentellen Ziele an einer Testgruppe von 30 Personen:

  1. Die Wirkung des Bio-Pilixin® Serums auf die Reduzierung des Haarausfalls
  2. Die Wirkung des Bio-Pilixin® Serums auf das Wachstum der Haare (Haardichte)
  3. Anzahl der Haare in der Anagen- und Telogenphase

 

1. Die Wirkung des Bio-Pilixin® Serums auf die Reduzierung des Haarausfalls

Um die Wirkung des Bio-Pilixin® Serums auf den Haarausfall zu untersuchen, wurden bei den Probanden/innen ein Wasch- und Kämmtest durchgeführt. Bei jedem Kontrollbesuch wurden die Haare der Teilnehmer/innen unter einheitlichen Bedingungen gewaschen und gekämmt. Während dieser Behandlungen wurden alle Haare die ausfielen erfasst und aufgezeichnet.

Dabei wurde festgestellt, dass 93,3% der Teilnehmer/innen nach 150 Tagen der Behandlung einen Rückgang des Haarausfalls verzeichneten, wobei die Zahl der ausgefallenen Haare im Vergleich zum ersten Tag der Studie um durchschnittlich 52% abnahm.

 

Abbildung 1. Kopfhaut der Testperson Nr. 3 am Tag 0 und am Tag 150 der Studie

 

2. Die Wirkung des Bio-Pilixin® Serums auf das Wachstum der Haare 

Wie bereits erwähnt, ist die Anagenphase des Haarwachstumszyklus in der Regel recht lang, und das Haar kann sich zwischen 2 und 8 Jahren in dieser Wachstumsphase befinden. Es ist daher zu erwarten, dass einige Monate vergehen können, bevor größere Veränderungen der Haardichte oder des Haarwachstums zu erkennen sind.

In der klinischen Studie des Bio-Pilixin® Serums wurde die Haardichte (Anzahl der Haare pro cm2 ) während der gesamten Studie mit einem TrichoScan®, einer einfachen softwarebasierten Methode zur Bestimmung der Haardichte und des Status der Haarwurzeln des Kopfhaars, gemessen.

Die Ergebnisse zeigten, dass bei mehr als 70% der Studienteilnehmer/innen die Haardichte um durchschnittlich etwas mehr als 8% zunahm. Da ein durchschnittlicher menschlicher Kopf etwa 100.000 Haare enthält, entsprechen diese 8% 8.000 neuen Haaren, die innerhalb von 150 Tagen entstehen können. Auch wenn die Haare kaum wahrnehmbar sind, beginnen sie gerade erst zu wachsen, weshalb man ihnen Zeit geben sollte, sich zu entwickeln.

 

Abbildung 2. Haardichte der Testperson Nr. 17 am Tag 0 und am Tag 150 der Studie

 

3. Anzahl der Haare in der Anagen- und Telogenphase 

Einer der wichtigsten Aspekte, die bei der Bewertung von Haarwuchs Produkten zu berücksichtigen sind, ist die Fähigkeit des Produkts, die Anagen- und Telogenphase zu beeinflussen. Auch wenn diese Bewertung nicht immer einfach ist, hilft sie doch dabei, das Potenzial eines Produkts zu erkennen.

Da alle Faktoren, die zu Haarausfall führen, ob genetisch oder durch Umstellung des Lebensstils bedingt, den empfindlichen Haarwuchszyklus beeinflussen, ist es sinnvoll zu prüfen, wie die Produkte den Zyklus verändern.

In der klinischen Studie des Bio-Pilixin® Serums wurde ein Trichogramm verwendet, das die Anzahl der Haare in der Anagen- und Telogenphase aller Teilnehmer/innen ermittelt hat. Im Gegensatz zum TrichoScan® ist ein Trichogramm eine semi-invasive Methode, bei der die Haare an der Wurzel entnommen werden und die Wissenschaftler die Haarwurzel mikroskopisch beurteilen können.

Abbildung 3. Haarwurzel der Testperson Nr. 27 am Tag 0 und am Tag 150 der Studie

 

Mit diesem Verfahren können die Wissenschaftler die Haarwurzel genau untersuchen und feststellen, in welchem Stadium des Haarwachstumszyklus sich die Haarwurzel befindet.

Die Ergebnisse der Trichogramme zeigten, dass 90 % der Teilnehmer/innen nach 150 Tagen durchschnittlich 20 % mehr Haare in der Anagenphase aufwiesen. Darüber hinaus wiesen etwa 86 % der Teilnehmer/innen am Ende der Studie einen durchschnittlichen Rückgang von 40 % in der Telogenphase auf.

Diese Zahlen deuten darauf hin, dass das Bio-Pilixin® Serum tatsächlich in der Lage ist, die Normalisierung des Haarwachstumszyklus zu unterstützen. Außerdem geschieht dies auf ganz natürliche Weise, indem die Anzahl der Haare in der Telogenphase reduziert und die Anzahl der Haare in der aktiven Wachstumsphase erhöht wird.

 

Mehr erfahren?

Obwohl dies nur eine Momentaufnahme der gesamten klinischen Studie ist, wird deutlich, dass das Bio-Pilixin® Serum sichtbare Ergebnisse für diejenigen liefern kann, die eine weitere Verdünnung oder einen weiteren Haarausfall verhindern wollen.

Für weitere Informationen kann die gesamte klinische Bio-Pilixin®-Studie hier heruntergeladen werden, wo auch die ergänzenden Statistiken zu finden sind. Wir hoffen einen guten Einblick in unsere Bio-Pilixin® Serum Formel zu geben, sodass Du die beste Wahl für Deine Haarpflege treffen kannst.

  

Referenzen

1. Burg, D., Yamamoto, M., Namekata, M., Haklani, J., Koike, K., & Halasz, M. (2017). Promotion of anagen, increased hair density and reduction of hair fall in a clinical setting following identification of FGF5-inhibiting compounds via a novel 2-stage process. Clinical, cosmetic and investigational dermatology10, 71.

2. Houschyar, K. S., Borrelli, M. R., Tapking, C., Popp, D., Puladi, B., Ooms, M., ... & Duscher, D. (2020). Molecular mechanisms of hair growth and regeneration: current understanding and novel paradigms. Dermatology236(4), 271-280.

3. França, K., Rodrigues, T. S., Ledon, J., Savas, J., & Chacon, A. (2013). Comprehensive overview and treatment update on hair loss.

4. Geyfman, M., Plikus, M. V., Treffeisen, E., Andersen, B., & Paus, R. (2015). Resting no more: re-defining telogen, the maintenance stage of the hair growth cycle. Biological Reviews90(4), 1179-1196.

5. Higgins, C. A., Westgate, G. E., & Jahoda, C. A. (2009). From telogen to exogen: mechanisms underlying formation and subsequent loss of the hair club fiber. Journal of Investigative Dermatology129(9), 2100-2108.

6. Alonso, L., & Fuchs, E. (2006). The hair cycle. Journal of cell science119(3), 391-393.


7 Scandinavian Biolabs. (2022). A Clinical Efficacy Study of the BIO-PILIXIN® Formula Used in a Hair Serum.