Haarschicht: Der Weg, um den Glanz und den inneren Schutz Ihrer Haare zu steigern

Geschrieben von Our Editorial Team
Zuletzt aktualisiert am

Haarschicht: Der Weg, um den Glanz und den inneren Schutz Ihrer Haare zu steigern

Die Cuticula ist die äußerste Schicht überlappender abgeflachter Zellen des Haares. Es hat Forschern viele Jahre gedauert, die Struktur der Haarschicht zu studieren und zu verstehen, wie sie sich im Follikel entwickelt.

Die wesentliche Funktion der Haarschicht mit ihrem widerstandsfähigen, unelastischen Proteingehalt besteht darin, die innere Cortex zu schützen, die die elastischen Eigenschaften des Haares bereitstellt. Die schuppenartigen Strukturen der Cuticula an der Oberfläche des Haares sind oft angehoben und verursachen Lichtstreuung, was sich dann auf den Glanz der Haare auswirkt.

Dieser Blog hat zum Ziel, ein tieferes Verständnis der Haarschicht und ihrer Auswirkungen auf das Erscheinungsbild und das Gefühl der Haare zu vermitteln, zusammen mit mehreren Lösungen zur Reparatur und Stärkung geschädigter Cuticula.

Zusammenfassung

Erforschen Sie die Feinheiten der Rolle der Haarschicht für die Gesundheit und das Erscheinungsbild der Haare. Verstehen Sie ihre Zusammensetzung und Struktur, einschließlich der Epicuticula, A-Schicht, Exocuticula und Endocuticula. Erfahren Sie, wie die Cuticula die Hydratation und den Glanz der Haare schützt, und wie geschädigte Cuticula die Haareigenschaften beeinträchtigen können.

Entdecken Sie Lösungen zur Stärkung und Reparatur der empfindlichen Cuticula-Struktur, von proteinbasierten Behandlungen bis zu chemischen Beschichtungen. Erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Feuchtigkeitsprodukten und wie sie die Gesundheit der Haare verbessern können.

Gewinnen Sie Einblicke in die Auswirkungen des Zustands der Cuticula auf den natürlichen Glanz Ihrer Haare. Entdecken Sie die Wissenschaft hinter diesem wichtigen Teil Ihrer Haare für gesündere, lebendigere Strähnen.

Die Struktur menschlicher Haare

Haare sind ein fadenförmiges Biomaterial, das hauptsächlich aus Proteinen besteht, insbesondere aus Keratin. Die Struktur menschlicher Haare ist gut bekannt: Das Mark ist eine locker gepackte, ungeordnete Region in der Nähe der Mitte des Haares, umgeben vom Cortex.

Der Cortex enthält den Hauptteil der Fasermasse, die hauptsächlich aus Keratinproteinen und strukturellen Lipiden besteht. Diese harte Keratinschicht bildet den Hauptteil des Haares, verleiht ihm seine Stärke und bestimmt die Haarfarbe, Lockenmuster, Dicke und Textur.

(Source: In Vivo Human Hair Hydration Measurements by Using Opto-Thermal Radiometry)

 

Schließlich wird der Cortex von der Cuticula umgeben, einer Schicht überlappender Schuppen aus verhärtetem, keratinisiertem Gewebe, die eine schützende Hülle bildet. Die Haarcuticula ist entscheidend, da sie die innere Struktur vor Schäden durch äußere Einflüsse schützt.


Haarcuticula-Struktur - Ein genauerer Blick

Haarcuticula-Struktur - Ein genauerer Blick

Zusammen mit Forschung über 70 Jahre haben die Anwendung von zellbiologischen Techniken zum Wissen über die Struktur und Eigenschaften von Haaren beigetragen und die wichtigsten Details der internen Struktur von Cuticulazellen aufgedeckt.

Cuticulazellen haben eine Dicke von etwa 0,5 Mikrometern und eine Länge von etwa 45-60 Mikrometern, die in etwa 6-7 Mikrometern Abstand zueinander gefunden werden.

Zuerst gibt es die Epicuticula. Sie ist die äußerste Schicht der Cuticula, eine Lipid-Protein-Membran, die nur 10-14 Nanometer dick ist. Studien deuten darauf hin, dass diese feine Schicht die gesamte Oberfläche einzelner Cuticulazellen umgibt.

Darunter befindet sich das herausragende strukturelle Merkmal der drei Schichten. Die Schicht, die der oberen Oberfläche jeder Cuticulazelle am nächsten liegt, ist die A-Schicht mit einem hohen Gehalt an Cystein (eine Art Aminosäure) und einer Dicke von 50–100 Nanometern.

Dann kommt die Exocuticula mit wiederum einem hohen Cysteingehalt und einer stark variablen Dicke von 50 bis 300 Nanometern.

Und darunter befindet sich die Endocuticula mit einem niedrigen Cysteingehalt und einer ebenfalls im Bereich von 50 bis 300 Nanometern variablen Dicke.

 

Figure 2. Transmissionselektronenmikroskopie des Querschnitts menschlicher Haare mit fünf überlappenden Cuticulazellen. Jede Zelle hat eine dichte A-Schicht und eine weniger dichte Exocuticula darunter. Die untere Schicht ist die Endocuticula.

[Quelle: Bekannte und unbekannte Merkmale der Haarcuticula-Struktur: Eine kurze Übersicht]

 

Außerdem gibt es das Zellmembrankomplex (CMC), der die Cuticulazellen miteinander verbindet. Er besteht aus einer Lipiddoppelschicht und bildet eine selektive Barriere, die es einigen Substanzen wie Sauerstoff und Nährstoffen ermöglicht, durch die Membran zu gelangen, während sie verhindert, dass andere Substanzen wie Ionen und große Moleküle hindurchtreten.


Die Bedeutung der Haarcuticula

Im Allgemeinen hilft die Cuticula, Schäden am Haar zu verhindern und seine allgemeine Gesundheit und Erscheinung zu erhalten.

Die Rolle der Haarcuticula bei der Aufrechterhaltung der Feuchtigkeit der Haare

Während der Wassergehalt in den Mark- und Cortexschichten den Feuchtigkeitsgehalt der Haare bestimmt, spielt die Cuticula eine wesentliche Rolle dabei, Wasser in den Haarschaft eintreten und austreten zu lassen. Dadurch beeinflusst sie die Bemühungen um die Haarhydration auf vielfältige Weise.

Als äußerste Schicht des Haares ist die Cuticula anfälliger für Schäden, die dazu führen können, dass die Cuticulaschuppen angehoben werden. Dann erhöht sich die Haarpermeabilität und Porosität, was zu trockenem, sprödem und dehydriertem Haar führt.

Die Auswirkung der Cuticula-Struktur auf die Haareigenschaften

Eine geordnete Cuticula-Struktur ist entscheidend für den Glanz der Haare und einen natürlichen Eindruck.

Die Oberflächenstruktur der Cuticula hat einen erheblichen Einfluss auf das natürliche Erscheinungsbild. Die Oberflächenrauheit der Cuticula beeinflusst den Glanz der Haare durch die spiegelnde Reflexion an der Oberfläche. Im Falle von Haaren mit angehobenen Cuticulas wirkt das Licht diffus, wenn eine Lichtquelle die Oberfläche trifft. Und das entsprechende Erscheinungsbild der Haare zeigt relativ mehr diffuse und undeutliche Brillanz.

Figure 3. Die Erscheinungsbilder von Haarbündeln mit relativ flachen und angehobenen Cuticulas [Quelle: Haarstrukturen, die das Erscheinungsbild der Haare beeinflussen]

 

Die Cuticula des Haares kann sein Erscheinungsbild auf eine andere Weise beeinflussen, aufgrund ihrer geneigten Struktur. Typischerweise ist die Cuticulaschicht schuppenartig und geneigt in eine Richtung von der Wurzel bis zur Spitze des Haares. Dies erzeugt einen natürlichen Eindruck durch die Doppelreflexionen von den Vorder- und Rückseiten der Faser. Diese Reflexionen sind jedoch nicht sichtbar bei stark geschädigtem Haar, das seine Cuticula verloren hat.

Wie stärkt man die Haarcuticula?

Die Cuticula ist eine hochorganisierte, aber empfindliche Struktur, die anfällig für Schäden durch verschiedene Formen von Traumata ist, einschließlich physischer, chemischer oder mechanischer Traumata. Insbesondere die geneigte Struktur der Cuticula ist fragil und schwer zu kontrollieren, besonders im Fall von Haaren, die ihre Cuticula verloren haben. Dies kann es herausfordernd machen, ein natürlich aussehendes Erscheinungsbild für das Haar aufrechtzuerhalten.

Es gibt viele verschiedene Lösungen zur Reparatur und Aufrechterhaltung der Oberflächenbedingungen von Haarfasern. Protein wird oft in Haarpflegeprodukten verwendet, um die geschädigte Cuticula zu behandeln, ihre natürliche Struktur zu reparieren und zu stärken.

Eine der Lösungen zur Kontrolle der Cuticula besteht darin, die Haaroberfläche mit chemischen Materialien wie Öl und Polymeren zu bedecken. Diese können die Haaroberfläche glätten und den Glanz der Haare verbessern.

Denken Sie daran, ein besonders feuchtigkeitsspendendes Shampoo und Conditioner aufzutragen, um die Feuchtigkeitsversorgung für Ihr Haar zu erhöhen. Leave-in-Conditioner oder Haarmasken können eine weitere Option sein, um Ihrem Haar zusätzliche Nährstoffe zuzuführen.

 

Haftungsausschluss:

Die von uns bereitgestellten Informationen haben nicht die Absicht, eine Krankheit oder einen Zustand zu mildern, zu verhindern, zu behandeln, zu heilen oder zu diagnostizieren. Wenn Sie Bedenken bezüglich Ihrer Gesundheit haben, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.

 

Referenzen

Rogers, G.E. Known and Unknown Features of Hair Cuticle Structure: A Brief Review. Cosmetics 2019, 6, 32. https://doi.org/10.3390/cosmetics6020032

Bontozoglou, C., Zhang, X., Patel, A. et al. In Vivo Human Hair Hydration Measurements by Using Opto-Thermal Radiometry. Int J Thermophys 40, 22 (2019). https://doi.org/10.1007/s10765-018-2477-x

Nagase, S. Hair Structures Affecting Hair Appearance. Cosmetics 2019, 6, 43. https://doi.org/10.3390/cosmetics6030043

Yang FC, Zhang Y, Rheinstädter MC. The structure of people's hair. PeerJ. 2014 Oct 14;2:e619. doi: 10.7717/peerj.619. PMID: 25332846; PMCID: PMC4201279.