Kraft der Haarwuchsmittel für gesundes und volles Haar

Haarwuchsmittel
Geschrieben von
Morgan German

Haarausfall ist ein häufiges Problem, von dem Männer und Frauen gleichermaßen betroffen sind. Die Gründe dafür sind vielfältig und können auf hormonelle Ungleichgewichte oder einer schlechten Ernährung zurückzuführen sein. Um dem Haarschwund vorzubeugen, gibt es glücklicherweise einige Mittel, die sich ideal für die Anwendung bei Haarausfall eignen.

Beim Haarwuchsmittel kannst du zwischen Shampoo, Kapseln oder einem Pumpspray wählen. Während das Shampoo wie ein normales Shampoo verwendet wird, sollten die Kapseln täglich eingenommen werden. Die Wirkung tritt in der Regel nicht sofort ein, sondern erst nach einigen Wochen Geduld, zeigt sich ein gesundes Haar. Das Sortiment eröffnet viele Wege!

EDITOR'S PICK:

Was ist ein Haarwuchsmittel?

Es handelt sich beim Haarausfall um ein Problem, bei dem die Haare nicht mehr nachwachsen. Haarausfall kann viele Ursachen und Gründe haben.

Jeder Mensch verliert im Laufe des Jahres immer mehr oder weniger Haare, die aber auch stetig wachsen. Wenn dieser Verlust jedoch zunimmt und kein neues Haar gebildet wird, spricht man von Haarausfall.

Er kann durchaus zu einer Lichtung der Kopfhaare oder sogar zu einer kahlen Stelle auf der Kopfhaut führen. Um dem vorzubeugen, gibt es die Möglichkeit, eine medikamentöse Behandlung durchzuführen oder ein Haarwuchsmittel zu verwenden. Hier kann man zwischen Tabletten, Serum oder Shampoo wählen.

Alle Produkte haben jedoch eines gemeinsam: Sie müssen mindestens zwei Monate lang angewendet werden, um ein positives Ergebnis zu erzielen. Außerdem ist die Einnahme oder Anwendung in manchen Fällen über eine längere Zeit notwendig, sonst fallen die neu gewachsenen Haare wieder aus. Alternativ gibt es zahlreiche Shampoos und Conditioner, die ähnliche Wirkungen erzielen. Wichtig sind dabei die Wirkungsstoffe.

Gute Wirkstoffe für das Haar

Viele sorgen sich über ihr Aussehen, wie zum Beispiel die Kleidung oder ein gepflegtes Gesicht und makellose Hände. Andere legen großen Wert auf perfekt gestyltes Haar. Oft nimmt das Styling der Haare, zum Beispiel mit einer Heißluftbürste oder einem Lockenstab, viel Zeit in Anspruch.

Doch volles und dichtes Haar kann im Laufe der Jahre durch das Alter, durch eine Krankheit oder einfach genetisch bedingt, dünner werden. Haarausfall kann viele verschiedene Ursachen haben und kommt sowohl bei Frauen als auch bei Männern vor. Besonders bei Menschen, die von Natur aus nur wenige Haare auf dem Kopf haben, kann Haarausfall schnell zu einer Glatze führen und dies wiederum zu einer Beeinträchtigung des Selbstwertgefühls.

Um diese Entwicklung vorzubeugen, gibt es ein umfangreiches Angebot an Haarwuchsmitteln. Es gibt verschiedene Versionen und entsprechend unterschiedliche Wirkstoffe. So kann das Produkt direkt auf den eigenen Haartyp abgestimmt werden, um ein effektives Ergebnis zu erzielen.

Das Ergebnis ist oft nicht sofort sichtbar, sondern erst nach ein paar Monaten. Dazu gehören neben der Verdichtung des Haares auch die Verlängerung der Wachstumsphase des Haares und die Steigerung der Synthese der Haarfollikel. Bevor ein Haarwuchsmittel verwendet wird, sollte die Ursache für den Haarausfall untersucht werden. Wenn die Ursache geklärt ist, kann das jeweilige Produkt auf den eigenen Haar- und Hauttyp abgestimmt werden.

Minoxidil

Minoxidil wurde ursprünglich zur Senkung des Blutdrucks eingesetzt. Jetzt wird es aber hauptsächlich bei Haarausfall eingesetzt, da es sich als sehr wirksam erwiesen hat. Man hat festgestellt, dass die Durchblutung der Kopfhaut um ein Vielfaches angeregt und die Follikel stimuliert werden. Gleichzeitig wird der Haarausfall gebremst und ein schnelleres Haarwachstum gefördert.

Finasterid

Wie Minoxidil wird auch Finasterid in verschiedenen Medikamenten eingesetzt. Als positiver Nebeneffekt wurde festgestellt, dass es eine sehr hohe Wirkung auf erblich bedingten Haarausfall hat. Ein Haarwuchsmittel mit diesem Wirkstoff ist nur für Männer zugelassen, weil es die Umwandlung von Testosteron in Dihydrostesteron verhindert.

Finasterid ist auch als orale Tablette unter den Markennamen Proscar und Propecia erhältlich. Es ist auch als Medikamenten-Generikum erhältlich. Generische Medikamente kosten in der Regel weniger als die Markenmedikamente. In manchen Fällen sind sie nicht in jeder Stärke oder Form wie das Markenmedikament erhältlich.

Alfatradiol

Alfatradiol ist dem Finasterid sehr ähnlich. Es besteht die Möglichkeit, dass es auch von Frauen verwendet werden kann. Der Wirkstoff wird jedoch hauptsächlich bei hormonell bedingtem Haarausfall eingesetzt. Seine Wirkung besteht darin, die Umwandlung des Hormons Testosteron in Dihydrotestosteron zu unterdrücken, wodurch die Haarwurzel gestärkt und das Nachwachsen der Haare gefördert wird. Reference link 1 gibt weitere Informationen bezüglich der Wirkung von Alfatradiol.

Biotin

Ihr Körper braucht Biotin, um bestimmte Nährstoffe in Energie umzuwandeln. Außerdem spielt es eine wichtige Rolle für die Gesundheit Ihrer Haare, Haut und Nägel. Keratin ist ein grundlegendes Protein, aus dem Ihre Haare, Haut und Nägel bestehen. Es ist klar, dass Biotin die Keratininfrastruktur des Körpers verbessert. Shampoos wie das Biotin-Kollagen-Shampoo der Firma ogx versprechen daher mit ihren Inhaltsstoffen mehr Fülle für doch eher feines Haar.

Phasen des Haarwuchstums

Der Verlust von Haaren ist Teil eines normalen Wachstums- und Erneuerungszyklus. Die Haarfollikel durchlaufen den Wachstums- und Ruhezyklus in einer nicht synchronisierten Weise. Dieser Zyklus läuft folgendermaßen ab:

Anagenphase

Die ist die Wachstumsphase der Haare. Ein unbekanntes Signal weist die Stammzellen des Follikels an, ihr Werk zu tun. Als Nächstes gibt der permanente Teil des Follikels den Haarmatrixzellen das Startsignal. Diese Zellen wachsen wie wild und werden pigmentiert, wodurch ein neuer Haarschaft entsteht. Zu einem bestimmten Zeitpunkt befinden sich 90 Prozent der Haarzellen in diesem Stadium.

Exogenphase

Der neue Haarschaft verdrängt den alten, abgestorbenen Haarschaft aus der Haut. Das alte Haar fällt aus. Etwas neues, lebendigeres entsteht.

Die abgeschlossene Anagenphase

Das neue Haar ragt über die Hautoberfläche hinaus und wächst weiter. Der Haarschaft reift vollständig aus.

Katagenphase

Die unteren zwei Drittel des Follikels schrumpfen ein und werden zerstört. Der permanente Teil des Follikels bleibt mit dem sich zurückbildenden Follikel verbunden.

Telogenphase

Der abgestorbene Follikel ruht. Er wartet auf ein Signal, das ihm sagt, dass er wieder von vorne anfangen soll.

Wenn es um ein Haarwuchsshampoo geht, hast du zwei Möglichkeiten: verschreibungspflichtige oder rezeptfreie Mittel. Verschreibungspflichtige Shampoos wie Ketoconazol sind „antiandrogenetisch“, das bedeutet, sie verhindern die Ausschüttung zweier Hormone, die mit Haarausfall in Verbindung gebracht werden – Testosteron und Dihydrotestosteron.

Sie beeinflussen das Haarwachstum an der Stelle des Follikels und den Hormonzyklus, der die Ausdünnung verursacht. Es empfiehlt sich, Formeln mit Antioxidantien wie Vitamin E und Ginseng, Aminosäuren und B-Vitaminen zu nutzen, um das Haar zu regenerieren. Gleichzeitig sollte man Shampoos mit Parabenen, Sulfaten und Duftstoffen meiden, da diese das Haar reizen und die Feuchtigkeit reduzieren.

Die besten Haarwuchsmittel

Es gibt unterschiedliche Mittel, um das Haar gesünder zu machen und dem Ausfall entgegenzubewegen. Welche sind das jedoch?

Shampoos

Shampoos gibt es viele und diese unterscheiden sich in ihren Inhaltsstoffen und ihrer Wirkung.

Art Naturals Arganöl enthalten DHT-Blocker

Optionen wie das Art Naturals Arganöl enthalten DHT-Blocker, die Schäden und weiteren Haarausfall verhindern. Du kannst auch die Arganöl-Spülung kaufen, die Ihr Haar gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgt. So hast du den rundum Schutz und mehr Gewissheit, das dein Haar glänzt.

Artnaturals Argan Hair Growth Shampoo with Keratin

Shea Moisture Strengthen, Grow & Restore Shampoo and Conditioner Set

Das Shea Moisture Strengthen, Grow & Restore Shampoo and Conditioner Set wiederum reinigt die Kopfhaut, ohne sie auszutrocknen, wie es bei scharfen Chemikalien der Fall ist. Du erhältst ein leistungsstarkes Shampoo, ohne die Feuchtigkeit zu beeinträchtigen. Außerdem pflegt die Spülung die Haare und macht sie nach dem Duschen seidig weich.

Shea Moisture Jamaican Black Castor Oil Combination Pack – Strengthen, Grow Restore – Shampoo, Conditioner

Wenn Du auf der Suche nach natürlichen Inhaltsstoffen sind, die wirken, solltest du das Anti-Haarausfall-Shampoo von Dr. Hempster kaufen. Hanföl regt neues Wachstum an, Biotin verdichtet die Strähnen und Weizenprotein sorgt für Elastizität. Es ist sauber, umweltfreundlich und frei von Tierversuchen. Außerdem ist es für alle möglichen Haartypen geeignet.

Anti-Haarausfall-Shampoo von Dr. Hempster

Anti-Hair Loss Shampoo

Cleanse Shampoo von Label.M

Des Weiteren bietet das Cleanse Shampoo von Label.M weitere Vorteile. Als aufbauende Behandlung nährt und befeuchtet dieses leichte Shampoo farbbehandeltes oder trockenes Haar intensiv. Bestandteile wie Biotin, Panthenol und Aminosäuren aus Weizen sorgen für die nötige Feuchtigkeit. Zusätzlich bewahrt ein Hitzeschutzkomplex das strapazierte Haar vor Stylingschäden oder UV-Strahlen.

label.m Deep Cleansing Shampoo 1000ml

Vitamin-Kapseln

Eine weitere Möglichkeit, die Haarstruktur zu verbessern, bieten Kapseln. Alle Zellen benötigen Vitamin A für ihr Wachstum. Das gilt auch für die Haare, das am schnellsten wachsende Gewebe im menschlichen Körper. Vitamin A hilft auch den Hautdrüsen, eine ölige Substanz namens Talg zu produzieren.

Talg versorgt die Kopfhaut mit Feuchtigkeit und hilft, das Haar gesund zu erhalten. Es ist zwar wichtig, genügend Vitamin A zu sich zu nehmen, aber man sollte es nicht übertreiben. Denn zu viel Vitamin A kann auch zu Haarausfall führen. Auch Lebensmittel wie Süßkartoffeln, Karotten, Kürbisse, Spinat und Grünkohl enthalten viel Beta-Carotin, das in Vitamin A umgewandelt wird.

Eines der bekanntesten Vitamine für das Haarwachstum ist ein B-Vitamin namens Biotin. Obwohl Biotin als alternatives Mittel gegen Haarausfall eingesetzt wird, erzielen diejenigen, die einen Mangel haben, die besten Ergebnisse. Ein Mangel ist jedoch sehr selten, da Biotin natürlicherweise in einer Vielzahl von Lebensmitteln vorkommt.

B-Vitamine tragen zur Bildung roter Blutkörperchen bei, die Sauerstoff und Nährstoffe zur Kopfhaut und zu den Haarfollikeln transportieren. Diese Prozesse sind wichtig für das Haarwachstum. Von Salus gibt es Kapseln mit dem kompletten Vitamin-B-Komplex, die für Abhilfe sorgen. Außerdem spielt Zink eine wichtige Rolle für das Wachstum und die Reparatur des Haargewebes.

Es trägt auch dazu bei, dass die Öldrüsen um die Follikel herum richtig funktionieren. Zu den zinkreichen Lebensmitteln gehören Austern, Rindfleisch, Spinat, Weizenkeime, Kürbiskerne und Linsen. Zinktabletten gibt es von der Firma Schaebens, die auch die Vitamine C und D3 enthalten.

Lebensmittel sind die beste Quelle für die Vitamine, die du für das Haarwachstum benötigst. Wenn du jedoch mit deiner Ernährung nicht genug Vitamine zu dir nimmst, können Nahrungsergänzungsmittel hilfreich sein. Außerdem können hohe Dosen von Vitaminen und Mineralien schädlich sein, wenn du keinen Mangel hast. Wende dich daher an einen Arzt, um festzustellen, ob du einen Nährstoffmangel hast.

Pumpspray

Zu guter Letzt kommen auch Pumpsprays beim Haarausfall zum Einsatz. Das Produkt haftet an den vorhandenen Haaren, verbindet sich mit ihnen, ohne sie platt aussehen zu lassen, und verleiht so zusätzliches Volumen. Das Haar und das Spray binden sich durch eine Ladung.

Die wirksamsten Arten von Verdickungsbehandlungen verwenden eine dipolare Beschichtung. Ein Haarverdichtungsspray gibt es in verschiedenen Farben, und jeder wählt diejenige aus, die seinem natürlichen Haarton am nächsten kommt. Es ist nicht notwendig, eine exakte Übereinstimmung zu erzielen, aber es gibt Farbtöne von Weiß und Grau bis hin zu Tiefschwarz.

Die besten Behandlungen enthalten auch Keratin; diese Art von Verdickungsbehandlungen sehen am natürlichsten aus. Das Haar besteht aus Keratin, und eine Behandlung, die aus der gleichen Substanz hergestellt wird, liefert Ergebnisse, die sich weich anfühlen und tatsächlich wie echtes Haar aussehen.

Gute Sprays sind beispielsweise das Anti Hair Loss Dermal Spray von Evocapil, das Anti Hair Loss Direct Spray von Revlon oder das Hair Growth Spray von Mroobest, welches ebenfalls die Haarfollikeln aufbessert.

Anti Hair Loss Dermal Spray von Evocapil

Evocapil Anti Hair Loss Dermal Spray

Anti Hair Loss Direct Spray von Revlon

RE/START Density Anti-Hair Loss Direct Spray

Hair Growth Spray von Mroobest

Hair Growth Spray von Mroobest

Das Biotin-Haarspray für den Haarwuchs ist ein Kopfhaut- und Follikelstimulator, der einen DHT-Hemmer verwendet, der die Durchblutung des Follikels durch Öffnen der Kopfhaut verbessert.

in Biotinspray entfernt DHT, was den Lebenszyklus des Haares unterstützt, um die Verdickung zu verbessern, die Ausdünnung zu stoppen und das natürliche Haarwachstum zu fördern. Bist du also auf der Suche nach einem Spray, weißt du nun, welche Bestandteile am wichtigsten sind!

Haarwasser gegen Haarausfall

Auch aus dem Hause Scandinavian Biolabs gibt es ein Haarwasser, das Hair Growth Serum für Männer und Frauen. Das Serum besteht zu aus natürlichen Materialien und ist zudem vollkommen vegan.

Durch die hohe Dichte an enthaltenen Nährstoffen können auch die strapazierte Kopfhaut oder entzündeten Haarfollikel viele dieser Nährstoffe aufnehmen und so stärkt das Serum die Durchblutung und mindert Entzündungen.

Gleichzeitig wird durch das Serum die Anagenphase verlängert und so der Haarausfall langfristig reduziert.

Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten vermeidet das Serum Hautirritationen und weitere unerwünschte Nebenwirkungen. Die natürlichen Inhaltsstoffe fördern die Entwicklung neuer Zellen und produziert so einen genetischen Neustart für den Zellzyklus.

Haarausfall bei Männern

Extra für Männer, welche unter Haarausfall leiden, entwickelt bietet Scandinavian Biolabs eine Hair Growth Routine, bestehend aus einem Shampoo, einem Conditioner und einem Serum an. Die Routine wurde eigens für die Unterstützung des Haares beim Wachsen und zum Schutz der Haare vor dem Ausfall entwickelt.

Durch den speziell entwickelten Wirkstoff, Capilia Longa, wird die biologische Uhr des Kopfes zurückgedreht und die Haarfollikel werden darauf trainiert, stärkeres und dichteres Haar zu erzeugen.

Durch die zeitgleiche Entwicklung aller drei Produkte ergänzen sich Shampoo, Conditioner und Serum optimal und verbessern so den Haarwuchs garantiert innerhalb von 150 Tagen.

Bei täglicher Anwendung ist das Haar schon nach 30 Tagen deutlich gesünder und sollten keine Allergien gegen einen der Inhaltsstoffe bestehen, sind Nebenwirkungen ausgeschlossen.

Welche Medikamente bei Haarausfall?

Zwar bietet Scandinavian Biolabs keine Medikamente gegen Haarausfall an, sehr wohl aber eine ganze Palette an Produkten, welche mithilfe der eigens entwickelten Bio-Pilixin Formel entwickelt wurden. Diese haben zum Ziel, die Haarfollikelzellen zu unterstützen und zu stärken, um so für weniger Haarverlust und mehr neues Haarwachstum zu sorgen.

So bietet Scandinavion Biolabs nicht nur ein Serum für besseres Haarwachstum an, sondern auch ein Shampoo sowie ein Conditioner sind auf dem Markt.

Durch die vollkommen natürlichen und veganen Inhaltsstoffe sind die Produkte unheimlich gut verträglich und innerhalb von 150 Tagen wird das Haar deutlich dichter sein.

Zwar können diese Produkte Medikamente nicht zu 100 % ersetzen, aber sie unterstützen die Kopfhaut sowie die Haarfollikel dabei gesünder zu werden.

Fazit

Haarwachstum zu beschleunigen ist eine gute Methode, um die Haarpracht fülliger und gepflegter aussehen zu lassen. Verdickungsbehandlungen können sehr wirksam sein und dazu beitragen, das Erscheinungsbild von dünner werdendem oder schütterem Haar zu verbessern.

Sie werden am besten in Verbindung mit Produkten verwendet, die den Haarausfall aufhalten oder umkehren. Verdickungsbehandlungen sind subtil, aber das ist wichtig, damit das Ergebnis natürlich aussieht.

Kaufe Verdickungskuren nur im Fachhandel, um das beste Ergebnis zu erzielen. Andernfalls rät es sich, Shampoos zu nutzen, die das Haar pflegen und gesünder machen. Wichtig dabei sind Inhaltsstoffe, die den Haarwuchs fördern. Darunter gehören Biotin, Vitamine B, C, D und mehr sowie Keratine und gesunde Öle.

Bei Minoxidil heißt es: Die beste Wirkung erzielst du, wenn du das Produkt einmal täglich bei Frauen und zweimal täglich bei Männern auf die Kopfhaut auftragen. Viele Menschen bevorzugen den Schaum, wenn das Haar nass ist. Produkte mit Minoxidil helfen vielen Menschen, ihr Haar nachwachsen zu lassen oder den Haarausfall zu verlangsamen. Oder sogar beides. Es wirkt, indem es die Wachstumsphase der Haarfollikel verlängert.

Welches Mittel und welches Produkt letztlich für dich geeignet ist, liegt an der Art des Haarausfalls. Doch ganz gleich, ob dieser genetisch vererbt ist, es an einer nicht optimalen Ernährungsweise liegt oder eine Mangelerscheinung an Vitaminen vorherrscht – es gibt gewiss eine Lösung für jedes mögliche Problem. Man muss die Lösung für schnellen Haarwachstum nur noch finden.

Referenz

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28925637/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33614172/

https://www.researchgate.net/publication/226110618_Hormone_und_Haarwachstum